Geteiltes Leid – Hoffnung gewinnen in der Krise

ONLINEKURS
3x mittwochs: 25.03. • 01.04. • 08.04.
Jeweils 19:00 – 20:15 Uhr

Worum geht es?

Leid ist ein großes Thema und begegnet uns in diesen Tagen in vielen Formen. Sicher, jeder erlebt seine Situation einzigartig. Trotzdem sind die Gefühle, denen wir in dieser Krise begegnen, uns allen vertraut. Über diese Gefühle zu sprechen, verbindet uns und schafft die Grundlage, um Hilfe zu erfahren und die Krise zu bewältigen.

Für wen ist der Kurs?

Menschen, die in der Isolation und Krise Leiderfahrungen bewältigen müssen und sich darin Hilfe und Unterstützung durch andere geben und nehmen wollen.

Gibt es Voraussetzungen?

Diese Gruppe ist offen für jeden. Wir orientieren uns am christlichen Weltbild, aber man muss kein Mitglied einer Kirche sein oder werden oder einen christlichen Hintergrund haben. Man braucht Zugang zum Internet über einen Computer, Tablet, oder Handy – mit Kamera.

Die Themen

25.03. Quälende Fragen – wenn alles zusammenbricht

02.04. Zorn – Antworten, die nicht weiterhelfen, Aufstand gegen Gott


08.04. Hoffnung – Gott redet

Teilnahme & Anmeldung

Pastor Markus Schmidt leitet den Kurs. Am ersten Abend lernen wir uns gegenseitig etwas kennen und legen gemeinsame Spielregeln fest. Außerdem erfolgt ein Einstieg in das Thema.

Der Kurs findet in einem geschlossenen Online-Chat statt, zu dem man sich über das Kontaktformular oder per E-Mail an info@feg-lueneburg.de anmelden kann.
In der Chateinladung folgen weitere Details. Beim ersten Abend stehen für technische Probleme telefonisch Helfer zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.