Hilfstransport nach Moldawien

Überaus dankbar und froh sind wir, dass unser Hilfstransport nach Moldawien (11. – 13. März) so schnell über die Bühne ging. Danke an alle Helfer, die Sachen gebracht und gepackt haben, unsere Fahrer, die Ehepartner und Familie, die sie haben ziehen lassen, die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Firmen (Fa. Hacker, D+L) und Hilfswerken (Wort+Tat, FeG Auslandshilfe, etc,). Inzwischen sind 5 Fahrer wieder zurück. Norbert Meyer von der Matthäusgemeinde wird noch bis zum WE dort bleiben und Flüchtlinge in einem der Kleinbusse zw. Ukraine und Rumänien transportieren. Danke Jesus, Danke euch!

Pakete zum Leben… gespendet…

Überaus dankbar sind wir für die überragende Spendenbereitschaft bei den Paketen zum Leben. Zusammen mit der Matthäusgemeinde und vielen Schulen (vor allem Scharnebeck)  wurden schon über 200 Pakete abgegeben!  Ein ganz herzliches Dankeschön dafür!!! 

… verladen…
Diese Pakete sind zusammen mit anderen gespendeten Hilfsgütern (palettenweise H-Milch, Kartoffeln, Zwiebeln. Hygiene-Artikel, neue Waschmaschinen etc.) letzten Sa. bei Firma Mölders (Rettmer) auf einen 40t-LKW geladen worden … 

… angekommen! … und nach Ceadir Lunga, Moldavien zu GLORIA gebracht worden. Hier werden die Hilfsgüter genutzt für die Versorgung der ankommenden Flüchlinge und an Bedürftige verteilt. Außerdem werden kleine Busse (die unsere Fahrer letzte Woche dorhin gebracht haben) die “Paktete zum Leben”, über die Grenze nach Odessa in die Notgebiete bringen und verteilen…jede Kiste ein kleiner Segenbringer!.

“Pakete zum Leben” können weiter abgegeben werden – diese Aktion läuft ganzjährig!