Der “Run for Hope” beim Gemeindefest

Run for Hope 2020
Sonntag 5. Juli

Inselsee Scharnebeck
Start: 13:00 Uhr

„Worum geht es?“

Im Anschluss an unseren Taufgottesdienst beim Gemeindefest, veranstalten wir wieder den „Run for Hope“! Damit möchten wir zwei Projekte in Afrika unterstützen (nähere Infos siehe weiter unten).

Wer kann Läufer sein?

Jeder, der laufen kann! Egal welchen Alters und unabhängig von einer Gemeindezugehörigkeit. Voraussetzung ist, dass jeder Läufer mindestens einen Sponsor gefunden hat, der seine Kilometerleistung vergütet. Die Anzahl der Sponsoren ist unbegrenzt.

Ab wann können Sponsoren gesucht werden?

Ab sofort! Die Listen gibt es hier auf der Homepage! (Einige Exemplare liegen auch im Gemeindezentrum aus).
Drucke Dir doch gleich eine Liste aus oder verschicke sie an einen Sponsor, den Du gewinnen möchtest.

Wie kann man Sponsor werden?

Schreibe die Person an, die Du als Deinen Sponsor gewinnen willst, an. Erkläre Dein Anliegen, informiere über die Projekte (via Homepage oder Verschicken des Laufzettels), und warum du läufst.

Erkläre warum Du  diese Person jetzt anschreibst! Bitte um ihre Unterstützung für Dich und das Projekt – das kann ein Festbetrag sein oder ein bestimmter Betrag pro Runde!

Jeder Sponsor trägt sich entweder selber mit seinem Namen und seiner Adresse auf der Sponsorenliste seines Läufers mit dem Betrag ein, den er pro gelaufenem Kilometer spenden möchte (oder einen Festbetrag). Oder Du füllst die Liste selber aus – für deinen Sponsor.

Nach dem Lauf erhält der Sponsor dann eine schriftliche Spendenaufforderung per Post oder durch seinen Läufer. Wer keinen Läufer kennt und gerne einen Läufer sponsern möchte, darf sich gerne an den Arbeitskreis Mission wenden (markus.schmidt[@]feg-lueneburg.de).

Damit es losgehen kann:

Schicke uns den ausgefüllten Laufzettel/Sponsorenzettel bis zum Sa. 04.07. – 12.00 Uhr an sponsorenlauf[at]feg-lueneburg.de: (Eingescannt, als Photo par Anhang, oder rechtzeitig per Post schicken)

Achtet bitte auf eine sorgfältig ausgefüllte Sponsorenliste – Wir benötigen die Kontaktdaten für die Spendenbescheinigungen. So sieht übrigens der Laufzettel aus:

Die Ansprechpersonen für den Sponsorenlauf sind: AK Mission – Petra Georg, Iris Degler und Markus Schmidt – Email: info@feg-lueneburg.de

Mit den eingesammelten Spenden unterstützt Ihr folgende Projekte:

Projekt in Kenia

Unser Team arbeitet unter Frauen und Mädchen in Not, speziell aus der Armutsprostitution. Ziel ist es, diesen von der Gesellschaft ausgestoßenen und sich wertlos fühlenden Menschen in Liebe zu begegnen und ihnen ihre von Gott geschenkte Würde aufzuzeigen. In einem zweiten Schritt wollen wir diesen Frauen alternative Arbeitsplätze durch unsere B4T-Mission (Business for Transformation) in Kenia anbieten.

Eure Mattners und Greiserts.

Projekt in Tansania

Seit 2017 habe ich mithelfen dürfen, dass aus geringen Ernten, unfruchtbaren Böden und hoffnungslosen Menschen wieder Hoffnung, Grün und Ertrag wachsen. Bekannt ist die Arbeit als      „Farming God´s way“.    Kombiniert habe ich das Praktische mit landwirtschaftlichen Bibelstellen, Beten für Menschen und Gemeindearbeit wie Mitarbeit im Kindergottesdienst, Frauengruppe und einzelne Beträge im Gottesdienst. So verstehe ich meinen Beitrag, um Gottes Reich zu bauen.

Eure Dorothea.

1 Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.